Abnehmen ohne Hunger

Nach einem einfachen Ernährungs- und Abnehmprinzip haben bereits viele Übergewichtige es geschafft abzunehmen

Nach einem einfachen Ernährungs- und Abnehmprinzip haben bereits viele Übergewichtige es geschafft abzunehmen

Mit dieser Methode kann man, abhängig vom Ausgangsgewicht, mehrere Kilos pro Monat verlieren und muss dabei auf nichts verzichten! Die Intensität des Programms bestimmt man selber! Es gibt wirklich mehrere Erfolgsstorys, bei denen es geklappt hat. Und zahlreiche Feedbacks, die für dieses Konzept sprechen.

Abnehmen ohne Hunger – Kurz und einfach – Wie Funktioniert das?

Alles was zu diesem Konzept zu wissen ist, Einführung & Erklärungen, über 150 passende Rezepte und Variationen für morgens, mittags und abends und sehr viel Motivation, Tipps und Tricks, Formulare und Listen, ist in folgendem Bestseller-Konzept-Buch zu finden:

Wichtig, beim Kauf ist auch der Zugriff zur Premium-Facebook Gruppe enthalten, wo ein tolles Team jede Frage beantworten wird. Niemand wird alleine gelassen.
 

  1. Morgens darf man essen, worauf man Lust hat! Natürlich auch hier keine übertriebenen Mengen – empfohlen wird, sich auf eine Menge von ca. 300 g einzupendeln. Und natürlich mit gesundem Menschenverstand – jeden Tag Torte wäre kontraproduktiv. Wenn man aufgrund von Obst oder Gemüse die 300 g mal überschreitest, ist dies nicht schlimm. Morgens gibt die Mahlzeit Energie für den Tag.
  2. Mittags beginnst man die Kohlenhydrate zu reduzieren, bedeutet konkret:
    Pro Mittagessen gibt es nicht mehr als 30 g Kohlenhydrate und es gibt nur eine Portion, die nicht mehr als 300 g wiegt! (Nicht erschrecken! TK-Pizzen, Pizza Burger, Lasagne, etc. sind auch nur 300 – 350 g schwer) Man kann auch deutlich weniger als 300 g essen. Je weniger, desto größer der Effekt! Achten Sie aber darauf, nicht mit Hunger das Mittagessen zu beenden! Wichtig: Die Begrenzung von 30 g Kohlenhydrate bedeutet nicht, dass der Rest mit 270 g FETT aufzufüllen ist! Wir streben hier eine gesunde und ausgewogene Ernährung an!
  3. Nehmen Sie einen kleinen Teller und ein kleines Besteck – so isst man automatisch langsamer, wirst schneller satt und es macht ein besseres Gefühl.
  4. Das Abendessen – der Kern des „Abnehmen ohne Hunger“ – Prinzips: eine Portion und diese hat nicht mehr als 300 g und beinhaltet weniger als 10 g Kohlenhydrate. Wiedermal gilt: je kleiner die Portionsgröße und die Kohlenhydrate, umso effektiver ist die Abnehmkur! Beachten Sie auch hier: die Begrenzung von 10 g Kohlenhydrate bedeutet nicht, dass der Rest mit FETT aufzufüllen ist!
  5. Trinken Sie vor jeder Mahlzeit 0,3 – 0,5 Liter Wasser! (ca. 15 Minuten vorher)
  6. Zwischen den Mahlzeiten sollte man immer 4 – 5 Stunden nichts essen! Bei Hungerattacken können Sie aber gern ein Stück Käse, Nüsse oder Krustenchips essen.
  7. Wichtig sind, 2 – 3 Liter Wasser am Tag zu trinken! Pro 1 Liter verbrennen Sie ca. 100 kcal, klasse oder?!
  8. Beginnen Sie Ihr Frühstück innerhalb der ersten halben Stunde, nachdem Sie aufgestanden sind. Das verhindert den JoJo-Effekt, den es bei zu langem Aussetzen bis zum Frühstück durch das Fasten in der Nacht erzeugen kann.
  9. Um Hungerattacken zu vermeiden, trinken Sie 1 – 3 Tassen Kaffee oder schwarzen Tee am Tag, bzw. dann, wenn eine Hungerattacke sich meldet. Falls Sie nicht auf Milch und Zucker verzichten können, nehmen Sie Süßstoff und Sojamilch, denn diese hat keinen Milchzucker und wenig Kohlenhydrate.
  10. Wiegen Sie sich, wenn Sie mit dem Programm starten und dann exakt 7 Tage später, um dieselbe Uhrzeit, optimal morgens, nach dem Aufstehen!

Dieses Konzept und noch viele weitere Tipps finden Sie in dem Bestseller-Konzept-Buch. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Abnehmen. Berichten Sie uns bitte von Ihren Fortschritten in der Premium-Facebook Gruppe, motivieren Sie sich und andere durchzuhalten, um Ihr Wunschgewicht zu errreichen.

Bildergalerie:
     


Bildquellen und Urheberrechte: