Aktuelle Ausgabe!

LIEBE LESERINNEN UND LESER, UNSER ZIEL IST ES, IHNEN WERTVOLLE GESUNDHEITSTIPPS UND BEHANDLUNGSTRENDS SOWIE NEUE THERAPIEMÖGLICHKEITEN VORZUSTELLEN

Liebe Leserin, lieber Leser,

voller Stolz und Freude präsentieren wir Ihnen die neue Ausgabe des „Gesundheitsboten-NRW“. Die Pandemie hält uns leider immer noch in Atem und bestimmt weitgehend unseren Alltag.

Viele von uns kämpfen täglich mit deren Auswirkungen in Form von Ängsten, Nöten und Sorgen – beruflich, als auch privat. Auch wenn es zur Zeit den ein oder anderen Hoffnungsschimmer gibt, bleibt die große Ungewissheit und die Frage, wie es in Zukunft weitergeht. Doch was tun, wenn dabei die Seele auf der Strecke bleibt und man selbst kurz vor der Erschöpfung steht …?

Für uns Anlass genug, in der Sonderstrecke über „Depressionen und Burnout“ unseren LeserInnen professionelle Anlaufstellen, Dienstleister und Produkte vorzustellen, die das seelische Gleichgewicht wieder in Balance bringen können.

An dieser Stelle wollen wir uns daher ganz herzlich bei allen mitwirkenden Ärzten, Therapeuten, Coaches, Instituten und Unternehmen für ihre tolle Unterstützung und Mitarbeit bedanken.

Ganz neu ist der Einsatz von Neuromodulation bei Depressionen. Wie diese Behandlungsmethode des Lüneburger Arztes Dr. Peter Tamme funktioniert, lesen Sie auf den Seiten 46 und 47.

Auch das Bonner „Les Papillons Bleus – Institut für angewandte Psychologie und praktizierte Lebensfreude“ stellt sich ausführlich mit seinen Therapie-Methoden vor.

Übergewicht ist ebenfalls zu einer lästigen Begleiterscheinung der Pandemie geworden. Die „EFE-Bandage“ von Dr. Fevzi Cebe eröffnet ganz neue Perspektiven, um die ungesunden Pfunde problemlos loszuwerden.

Mit dem Sauerstoff -Vitalisator „L.A. Litt le Atmos“ präsentiert AIRNERGY „den kleinsten Luftkurort der Welt“. So holen Sie sich gesunde Waldluft nach Hause.

Natürlich gibt es auch darüber hinaus viel Neues aus der Welt der Gesundheit zu entdecken.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und alles Gute.

Bleiben Sie gesund …

Ihr Christian Goetze und Team

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Mit den verwendeten Anreden und Artikeln sprechen wir alle Menschen an – unabhängig von Religion, Geschlecht oder Sexualität.

Lesen Sie hier unsere neue Ausgabe.