AUS DER WISSENSCHAFT – WAS IST „ARTHROSE“?

Arthrose kann durch viele Faktoren ausgelöst werden, unter anderem durch Fehlstellungen der Gelenke, Gelenkverletzungen und -entzündungen, Überlastung, Übergewicht, altersbedingte Abnutzung und Bewegungsmangel.

Bei einer Arthrose sind durch Abnutzung die Gelenkknorpel beschädigt. Ein intakter Knorpel sorgt für gleitfähige, gut geschmierte Gelenke. Im Verlauf einer Arthrose reibt sich der Knorpel immer mehr ab; er verliert seine Funktion als Stoßdämpfer. Der Verlust der schützenden Gleitschicht geht konstant voran.

Die Gelenke entzünden sich, sind geschwollen, schmerzhaft und oft steif. Letztendlich kommt es zu einer Steifigkeit des Gelenks und zu knorpelfreien Knochenflächen, die direkt aufeinander reiben und Schmerzen in den Gelenken verursachen. Der Krankheitsverlauf einer Arthrose erstreckt sich meist über einen längeren Zeitraum. Den Krankheitsbeginn bemerkt der Patient in der Regel nicht, denn die Knorpelschicht im Gelenk ist anfangs nur aufgeraut und es treten noch keine merklichen Beschwerden auf. Erst wenn die Arthrose vorangeschritten ist, kommt es zu schmerzhaften, entzündlichen Phasen mit stetiger Verschlimmerung der Bewegungseinschränkung.

Eine schulmedizinische Heilung der Arthrose ist bisher nicht möglich.Wichtig ist, den Menschen in Bewegung zu halten. Der fortschrittlichste Therapieansatz bei Arthrose besteht darin, die Schmerzen der Betroffenen zu lindern und die Beweglichkeit und Funktion des Gelenks zu verbessern und möglichst lange zu erhalten. Dabei hilft Regulatpro® Arthro.

Einzigartige Inhaltsstoffe-Komposition

Einzigartige Inhaltsstoff -Komposition. Die erlesenen Zutaten, die sich bekanntermaßen schon seit Jahren in der Arthrosetherapie bewährt haben, sorgen – verstärkt in Kombination mit der REGULATESSENZ® – für ein einzigartiges Zusammenspiel.

Kollagen: Kollagen ist ein wesentlicher Bestandteil aller Knochen, Knorpel, Sehnen und Bänder. Es erhöht die Elastizität und trägt dadurch zu deren Stabilisierung bei. Das verwendete Kollagen regt die Bildung körpereigenen Kollagens an. Es ist ein spezielles, hochreines Protein.

Glucosamin Hydrochlorid: Glucosamin ist ein Aminozucker, der im menschlichen Körper natürlich vorkommt. Er ist Bestandteil des Bindegewebes, des Knorpels und der Gelenkflüssigkeit. Glucosamin kann die Produktion von Kollagen beschleunigen und den Knorpelstoffwechsel normalisieren, was dazu beiträgt, dass ein Abbau der Knorpel verhindert wird.

Hyaluronsäure: Hyaluronsäure ist ein Stoff, den der Körper selber produziert. Sie ist der Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit und dient als „Schmiermittel“ und „Stossdämpfer“. Normalerweise findet sich in der Gelenkschmiere ein fein abgestimmtes Gleichgewicht zwischen dem Abbau alter und der Produktion neuer Hyaluronsäure. Bei einer Arthrose ist dieses Gleichgewicht gestört und es wird minderwertige, zu „dünnflüssige Gelenkflüssigkeit“ produziert. Bisweilen kann es sogar zu einem kompletten Verlust der Gelenkflüssigkeit kommen.

Dimethylsulfon (methylsulfonylmethan (mSm)): Dimethylsulfon wird eine positive Wirkung bei Arthrose zugeschrieben. Insbesondere in Kombination mit Glucosamin Hydrochlorid kann der Stoff zu einer Verringerung der Gelenkschmerzen führen.

Experten sind begeistert – Dr. med. Ulrich Bieder

In den ersten Wochen wurde es leichter und nach -circa drei Monaten waren die Schmerzen weg.

Regulatpro® Arthro macht das Leben schmerzfreier! Dr. med Ulrich Bieder, Arzt für Orthopädie, Sportmedizin und Chirotherapie, führte im Auftrag der Dr. Niedermaier Pharma eine unabhängige, prospektive, monozentrische, offene Anwendungsbeobachtung mit dem Produkt Regulatpro® Arthro durch.

Ruheschmerzen 14 Patienten verspürten bei der Anamnese Ruheschmerzen. Die Schmerzintensität lag bei durchschnittlich 5,05 (1,9 bis 7,7). Nach 10 Wochen reduzierten sich diese auf durchschnittlich 1,36. Das bedeutet eine Reduktion gegen-  über dem Ausgangswert um 73,1 %!

Schmerzen bei Alltagstätigkeiten 19 Patienten verspürten starke Schmerzen bei Alltagstätigkeiten mit durchschnittlich 5,81 (1,5 bis 8,6). Nach 10 Wochen reduzierten sich diese auf durchschnittlich 2,00. Das bedeutet eine Reduktion gegenüber dem Ausgangswert um 65,5 %!

Wirkung des Produktes: regulatpro® arthro zeigte bei allen Studienteilnehmern eine spürbare Wirkung. In Schulnoten bewertete der durchführende Arzt die durchschnittliche Wirksamkeit des Produktes mit 1,45 (sehr gut).


Anschrift:
Dr. Niedermaier Pharma GmbH
Georg-Knorr-Str. 1
85662 Hohenbrun

Kontakt:
Telefon +49 89 6607970

Email: info@regulat.com
Web: www.regulat.com