Seit über 27 Jahren vereinen Michael Bischoff und sein Team kompromisslos individuelle Design-Träume und erholsamen Schlaf.

5.4k
Share

Für Christian Ullrich gleicht die Zubereitung des Kaffees einem kleinen Abenteuer. Jeden Tag zaubert er neue Kreationen rund um die köstlichen braunen Bohnen. Der Barista Coffee Master und Latte Art Weltmeister aus Nürnberg versteht es, aus dem Handwerk eine Kunst zu machen. Neben der perfekten Bohne ist für ihn auch die Wahl eines passenden Wassers zum Kaffee sehr wichtig: „Bei meinen Barista-Kursen und Coffee-Tastings achte ich besonders darauf, welches Wasser ich als Begleitung zum Kaffee anbiete.“ In erster Linie müsse die Qualität stimmen: Dabei komme es vor allen Dingen auf den passenden Kohlensäuregehalt und eine ausgewogene Mineralisation an.

5.4k
Share

Der regelmäßige Hörtest ist nur etwas für ältere Semester? Nein, denn Hörminderungen können in jedem Alter auftreten. Sie können ganz unterschiedliche Ursachen haben – in der Regel haben sie aber eines gemeinsam: Sie bleiben oft zu lange unbemerkt. Schon bei den Kleinsten lohnt es sich deshalb, genau zu beobachten, wie gut ihr Hören funktioniert. Und auch Teenie-Ohren brauchen besondere Aufmerksamkeit.

5.4k
Share

Da ein erhöhter Cholesterinwert lange Zeit keine Beschwerden verursacht, kommt die Diagnose oft überraschend. Nicht selten wird der entgleiste Blutfettstoffwechsel bei einer Routine-Untersuchung diagnostiziert – der Patient fühlt sich eigentlich fit und gesund. Was Betroffene wissen müssen: Cholesterin ist ein lebenswichtiger, fettähnlicher Stoff, der vom Körper als Baustein für die Zellmembranen und zur Bildung von Hormonen, Vitamin D oder Gallensäuren benötigt wird. Zum größten Teil bildet der Organismus Cholesterin selber. Ein Teil wird jedoch über die Nahrung aufgenommen und an seinen Bestimmungsort transportiert. Gefährlich wird es, wenn zu viel Fett im Blut zirkuliert. Lagert sich Cholesterin dann an den Wänden der Gefäße ab, können sich diese mit der Zeit verengen – das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt.

5.4k
Share

Vor keiner Krankheit haben die Deutschen mehr Angst als vor Krebs. Zwei Drittel fürchten sich davor, wie eine forsa-Umfrage im Auftrag der DAK 2013 ermittelte. Verständlich, denn bei einer Krebsdiagnose lauert nicht nur der Tod im Hintergrund, es tun sich auch viele Fragen auf: Hätte ich die Erkrankung verhindern können? Wie stehen meine Heilungschancen? Welche Operationen und Therapien erwarten mich?

5.4k
Share

ie Diagnose Arthrose bedeutet für viele Betroffene eine enorme Umstellung und psychische Belastung. Die Erkrankten beschäftigen Fragen, wie: Was kann ich gegen die Schmerzen tun? Wie kann ich mein Leben sinnvoll ändern? Wichtig ist es, sich nicht zurückzulehnen, sondern den Fokus nach vorne zu richten.

5.4k
Share

Im Winter kann man ihnen kaum entgehen: Erkältungsviren lauern auf Tastaturen, Türklinken, Telefonen und Treppengeländern, und in geschlossenen Räumen ist oft auch die Luft belastet. Kaltes Wetter kommt ihnen dabei gleich zweifach entgegen. Zum einen können sich die Viren bei niedrigen Temperaturen besser vermehren, zum anderen schwächt die Kälte die Immunabwehr, sodass die Erreger leichteres Spiel haben.

5.4k
Share

Mehr Gesundheit und mehr Entspannung – das sind laut Stada Gesundheitsreport 2016 die zweit- und vierthäufigsten Wünsche der Bundesbürger. Erfüllen lassen sich beide schon mit ein paar freien Tagen. „Regelmäßige Auszeiten sind ein wichtiger Gegenpol zum Alltag und können sogar helfen, das Herzinfarktrisiko zu senken“, betont Beate Fuchs, Reiseexpertin vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

5.4k
Share

Rund um das Thema gesunde Ernährung gibt es jeden Tag neue Erkenntnisse. Im Folgenden werden vier Ernährungsmythen unter die Lupe genommen und die Hintergründe erklärt.

5.4k
Share