Besser schlafen!

Das Bett in einen erholsamen Wohlfühlort verwandeln

Sich stundenlang ruhelos in den Kissen wälzen und am nächsten Tag wie gerädert aufstehen – für viele Menschen ist genau das Realität. Rund 25 Prozent der Bundesbürger leiden, dem Robert-Koch-Institut (RKI) zufolge, unter Schlafstörungen. Elf Prozent empfinden ihren Schlaf als häufig nicht erholsam. Dabei können Stress und Sorgen häufig die Ursache sein. Oft liegt es auch einfach nur an ungünstigen Schlafbedingungen. Ist es zu laut, zu kalt, zu hell oder ist die Matratze unbequem oder gar durchgelegen, findet der Mensch nicht in einen erholsamen Schlaf. Der Körper kann sich nicht ausreichend regenerieren und das Immunsystem wird dadurch geschwächt. Dies hat zur Folge, dass wir nicht mehr leistungsfähig sind oder sogar krank werden.

Optimal für den Rücken

Aber gerade die richtige Schlafunterlage ist nicht immer leicht zu finden. Optimal für den Rücken und das Schlafklima kann ein modernes Wasserbett sein, beispielsweise von „Akva“. Anhand der Menge des eingefüllten Wassers, lässt sich die Matratze perfekt an den menschlichen Körper anpassen. Aufgrund der Verdrängung entstehen keine Druckpunkte am Körper. Man muss sich weniger drehen und wenden und schläft somit wesentlich ruhiger. Dabei bleibt die Wirbelsäule immer in einer geraden Position – egal, ob man auf dem Rücken oder der Seite liegt. Das integrierte Heizsystem ermöglicht es, die Matratze auf angenehme 27 Grad aufzuheizen, was der durchschnittlichen Außenhauttemperatur entspricht. Das sorgt die ganze Nacht für Wärme, ohne dabei zu Schwitzen, Wer sich fachkundig beraten lassen möchte, findet unter www.akva.de einen Händler in der Nähe.

Dunkel und ruhig sollte es sein

Auch durch andere Maßnahmen kann das Schlafzimmer in einen Wohlfühlort für besseren Schlaf verwandelt werden. Beim Zubettgehen sollte eine sanft gedämpfte Beleuchtung herrschen – helles Licht macht wach, Zum Schlafen empfehlen sich Vorhänge und Rollos, die das Zimmer gut abdunkeln. Außerdem gehören Computer, Smartphone, Laptop, und Ähnliches nicht ins Schlafzimmer, weil sie das Abschalten erschweren. Schließlich ist Ruhe angesagt!