Posts in category

Frauenheilkunde


Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen gehören zu den typischen Wechseljahresbeschwerden. Doch obwohl etwa ein Drittel der Frauen sehr stark unter den Symptomen leidet, scheuen sich viele vor einer Behandlung ihrer Beschwerden – aus Angst vor gesundheitlichen Risiken.

1.3k
Share

Beruf und Familie vereinbaren, Kindererziehung, Wechseljahre – Frauen sind im Leben oft besonderen Belastungen und Anforderungen ausgesetzt. Oft wirken diese wie ein Verstärker auf typisch weibliche Beschwerden wie Menstruationsprobleme und hormonell bedingte Stimmungsschwankungen.

1.3k
Share

Früher wurde schwangeren Frauen gern empfohlen, „für zwei zu essen“. Davon ist man heute abgerückt – schon wegen der zu hohen Kalorienaufnahme, die das mit sich bringen würde. Dennoch kann der Bedarf an manchen Nährstoffen während der Schwangerschaft deutlich ansteigen.

1.3k
Share

Die Flirtlaune steigt ebenso wie die Lust aufs Kuscheln, überall sieht man Liebespaare, die händchenhaltend durch Parks oder durch die Straßen schlendern: In der warmen Jahreszeit scheint oft ein ganz bestimmtes Prickeln in der Luft zu liegen.

1.3k
Share

Verachtende Blicke und abfällige Bemerkungen: Wer von einem Lipödem betroffen ist, kennt dies. Die Fettstoffwechselkrankheit lässt an Beinen, Hüfte und Armen das Unterhautfettgewebe voluminös anwachsen.

1.3k
Share

Ohne Zweifel: Frauen halten körperlich einiges aus – man denke nur an die Schmerzen der Geburt. Da liegt der Schluss nahe, dass sie dem Schmerz grundsätzlich besser die Stirn bieten können. Doch so ist es nicht.

1.3k
Share

An einer Multiplen Sklerose (MS) erkranken meist junge Erwachsene, und zwar überwiegend Frauen. Da stellt sich nach dem ersten Schock über die Diagnose neben vielen anderen Fragen auch die nach der künftigen Familienplanung.

1.3k
Share

Viele Menschen bewegen sich wenig und verbringen den Tag sitzend im Büro oder im Stehen wie beispielsweise im Verkauf. Kommt man dann am Abend nach Hause, sind die Beine müde und schwer, häufig sind zudem die Knöchel geschwollen oder es werden Besenreiser und Krampfadern sichtbar.

1.3k
Share

Im Durchschnitt haben Frauen ihre letzte Regelblutung, auch Menopause genannt, mit etwa 50 Jahren. Doch bei manchen setzt die Periode schon deutlich früher aus. Passiert dies mit unter 40 Jahren, spricht man von vorzeitigen Wechseljahren und unter 45 Jahren von frühen Wechseljahren.

1.3k
Share