Für mehr Mobilität im Krankenbett

Das individuelle Aufstehbett: Die intelligente Weiterentwicklung des Pflegebetts.

Das individuelle Aufstehbett: Die intelligente Weiterentwicklung des Pflegebetts.

Ein Bett, das sich optimal an die Bedürfnisse des Menschen anpasst und nicht umgekehrt. Das vollmotorisierte Aufstehbett der Firma CareTec schenkt Menschen mit deutlicher Bewegungseinschränkung mehr Freiheit und Selbstständigkeit. Das Pflegebett mit elektromechanischer Steuerung ist gleichzeitig eine große Entlastung für die pflegenden Personen. Sie können ergonomisch sinnvoll arbeiten, sparen Kräfte und schonen ihren Rücken. Das Beste: Genau wie ein normales Pflegebett ist das Aufstehbett auf Rezept erhältlich. 

Das Pflegebett: Standardausführung, die nicht für alle Patienten passt

Für Bewegungseinschränkungen gibt es unterschiedliche Gründe: Unfälle oder Erkrankungen wie MS, Parkinson oder ALS gehören genauso dazu wie Rheuma oder Arthrose, altersbedingte Körperschwäche oder auch die komplette Immobilität, zum Beispiel durch ein Wachkoma. Die Mehrheit dieser Patienten nutzt ein klassisches Pflegebett, das trotz Weiterentwicklungen in der Standartausführung nicht für jeden die beste Lösung bietet. Passt das Bett nicht optimal zum Patienten, bedeutet das für ihn unter Umständen mehr Schmerzen bei der Lagerung bzw. Umlagerung sowie ein erhöhter Kraftaufwand für den Pflegenden. 

Das Aufstehbett: Die individuelle Lösung für bewegungseingeschränkte Menschen

Eine optimale Lösung für Patient und Pflegenden bietet das vollmotorisierte Aufstehbett INDREA von CareTec. Per Knopfdruck kommt man vom Liegen in die sitzende Position auf der Bettkante und umgekehrt. Während dieser Bewegung wird der Rücken wie in einem Sessel immer unterstützt. Dadurch sinkt der Kraftaufwand für den Patienten um bis zu 90 Prozent. Die Bewegungsabläufe sind sanft und schmerzreduzierend. Der Patient kann sich ohne Angst vor Schmerzen selbstständig bewegen und steigert so seine Mobilität. 

Für den Pflegenden bietet das Aufstehbett die Möglichkeit, die Liegefläche in besondere Positionen (z. B. quer zur Liegerichtung) einzustellen und somit optimal für unterschiedliche pflegerische Tätigkeiten zu nutzen. Das Aufstehbett kann sogar als Therapie-Liege genutzt werden. Pflege und Therapie können somit unter ergonomisch optimalen Bedingungen durchgeführt werden.

Damit all das gelingt, muss das Aufstehbett perfekt auf den Patienten zugeschnitten sein. Grundlage bilden neben dem Krankheitsbild vor allem die Körpermaße Größe und Gewicht. Sie werden zur Bestimmung von Sitzhöhe und Sitztiefe, zur Festlegung der optimalen Breite und Länge des Bettes herangezogen sowie zur Berechnung der Härte und Einsinktiefe der Matratze. Dabei sind verschiedene Festigkeitsvarianten und Weichheitsgrade möglich. Die Liegeflächenelemente lassen sich ausreichend einzeln anwinkeln und sind programmierbar.

Gute Aufstehbetten sind ausgelegt wie ein guter Rollstuhl. Sie bieten Halt, einen optimalen Sitz und erleichtern das Leben.


Anschrift:
CareTec
Inhaber Dipl.-Ing. Hans-Georg Klose e. K.
Bökenring 14
32609 Hüllhorst

Kontakt:
Telefon +49 5744 509955
Telefax +49 05744 5099975

Email: mail@caretec.info
Web: www.CareTec.Info