Hörverlust ist auch ein Risikofaktor für Demenz

Wenn es um das Hören geht, denkt jeder nur an die Ohren

Wenn es um das Hören geht, denkt jeder nur an die Ohren.

Das schrille Weckerklingeln, das freudige Hecheln eines Hundes oder ins Ohr geflüsterte Worte eines geliebten Menschen – Stimmen, Klänge und Geräusche begleiten unseren Alltag. Diese kommen zwar am Ohr an, das tatsächliche Verstehen passiert aber im Gehirn!

Viele denken, gegen Demenz sei kein Kraut gewachsen. Dabei gibt es einige Vorkehrungen, die dabei helfen, den Eintritt einer Demenz zu beeinflussen. Zwei Möglichkeiten, sich gegen Demenz zu wappnen, sind der Erhalt der geistigen Fitness sowie die soziale Aktivität. Und hier kommt die Hörgeräteakustik ins Spiel.

Ein Forscherteam der John Hopkins-Universität in Baltimore/USA hat herausgefunden, dass ein Hörverlust den Rückgang der kognitiven, also geistigen Fähigkeiten zur Folge hat und die Teilhabe am sozialen Leben erschwert. Die Forscher belegen: es gibt einen Zusammenhang zwischen Hörverlust und Demenz! Das Risiko steigt mit der Stärke des unbehandelten Hörverlustes. Deshalb gilt es rechtzeitig zu handeln!

 

Das Gehirn hört mit – der Geist bleibt fit

Ob angenehm oder störend, leise oder laut. Erst das Gehirn versteht Töne, Klänge und Geräusche, kann sie unterscheiden und ihnen eine Bedeutung zuweisen. Muss das Gehirn die Hörminderung nicht mehr so stark ausgleichen, hat dies positive Effekte. Die sonst vernachlässigten Leistungen werden trainiert und reaktiviert, neue Vernetzungen werden geschaffen. Kurzum: BRAINHEARING™ – Hörgeräte unterstützen nicht nur das soziale Miteinander, sondern auch die geistige Fitness!

 

Rechtzeitig aktiv werden

Viele Menschen sind abends erschöpft, wenn sie nicht mehr gut hören. Die dauernde Belastung, den Hörverlust auszugleichen, ist enorm anstrengend. Darunter leiden nicht selten das Familienleben und der ganze soziale Umgang. Dabei lässt sich der Hörverlust mit passenden Hörgeräten weitestgehend ausgleichen und negative Folgen treten erst gar nicht auf. Die neu entwickelte BRAINHEARING™ – Hörgeräte von OTICON helfen dem Gehirn besonders gut bei der „Versteh-Arbeit“ und sorgen für entspanntes Hören. Die HÖRWELT Heitkötter ist ein inhabergeführtes Akustik-Fachgeschäft und kein Massenbetrieb, in dem die Anpassung wie am Schnürchen erfolgt. Wir nehmen uns für jeden genug Zeit, denn Hören ist Gefühlssache.

Wir arbeiten auch nach 30 Berufsjahren noch mit Begeisterung selbst, d.h. bei uns wird jeder Kunde von den Inhabern selbst bedient. Unsere technische Ausstattung ist selbstverständlich immer auf dem neuesten Stand, ebenso unsere Fachkompetenz, die wir mit regelmäßigen Fortbildungen ständig erweitern. Also, nur keine Scheu – bei uns kann man auch einfach mal reinschnuppern und sich genauer informieren, natürlich unverbindlich.

Reservieren Sie gleich einen Termin für eine gründliche Hörprüfung!

Anschrift:
Hörwelt Heitkötter
Ihre Ohren in den besten Händen
Liesegangstraße 22
D 40211 Düsseldorf

Kontakt:
Telefon:+49 (0) 211 – 171 22 10
Email: info@hoerwelt-heitkoetter.de
Web: www.hoerwelt-heitkoetter.de