„Ich habe meinen Spaß an der ­vollen Bewegung und am Sport wieder zurück.“

Gerhard Leinauer (55 Jahre), Sportmoderator, berichtet über seine Erfahrungen mit Regulatpro Arthro.

Wie kam es zu Ihrer Arthrose?

Es begann alles schleichend. Beim Skifahren ist es mir erstmals aufgefallen. Ein anhaltender Schmerz im Knie – wie Nadelstiche. Mit der Zeit tauchte das Stechen immer häufiger auf, beim Bergsteigen, auf dem Rad oder im Alltag. Ich erinnere mich noch gut an den Moment, an dem Treppensteigen plötzlich richtig wehtat.

Wie fühlten Sie sich?

Ich wollte es nicht wahrhaben. Ich war doch immer gesund und fit. Und jetzt sollen plötzlich einfache Dinge im Alltag schmerzen? Mein Sohn war eben erst sechs Jahre alt geworden und ich musste beim Fußballspielen mit ihm die Zähne zusammenbeißen. Ich fühlte mich hilflos, was ich so von mir bisher nicht kannte. Ich wusste nur: Ich wollte mit meinen Lieblingsbetätigungen nicht aufhören müssen.

Was haben Sie ausprobiert, um die Schmerzen in den Griff zu bekommen?

Ich habe zunächst einen Orthopäden aufgesucht, der eine Arthrose im rechten Knie diagnostizierte. Da könne man nicht viel machen, außer schonende sportliche Bewegungen wie leichtes Radfahren oder Schwimmen, war die Antwort. Ich war verzweifelt und habe einige Präparate gegen Arthrose eingenommen, aber mit wenig bis keinen Erfolg. Dann hat mir ein guter Freund und Physiotherapeut den Tipp mit Regulatpro Arthro gegeben. Das hat mir wunderbar geholfen.

Wie haben Sie die Besserung gemerkt?

In den ersten Wochen wurde es leichter und nach -circa drei Monaten waren die Schmerzen weg.

Wie erklären Sie sich das?

Vielleicht liegt es an dem einmaligen Herstellungsverfahren, vielleicht an der 80 Jahre langen Forschungserfahrung oder an der Kombination der Wirkstoffe. Ich weiß es nicht und eigentlich ist es mir auch egal! Was ich aber gemerkt habe: Mir hat es geholfen und ich habe meinen Spaß an der vollen Bewegung und am Sport wieder zurück. Diese Empfehlung ist nun drei Jahre her und seitdem nehme ich Regulatpro Arthro in regelmäßigen Abständen als Kur, damit es nie wieder so weit kommt. Ich bin einfach nur glücklich, dass es mir wieder so gut geht. Es bedeutet mir viel, wieder mit meinem Sohn ohne Schmerzen Fußball spielen und mit meiner Frau lange Radstrecken zurücklegen zu können.


Anschrift:
Dr. Niedermaier Pharma GmbH
Georg-Knorr-Str. 1
85662 Hohenbrun

Kontakt:
Telefon +49 89 6607970

Email: info@regulat.com
Web: www.regulat.com