Investieren Sie in die Zukunft der Medizin

Das Schweizer Unternehmen MediCrops baut die grösste & modernste Produktionsanlage Südeuropas zur Herstellung & Entwicklung von Medizinal Cannabis für die Pharmabranche mit rosigen Zukunftsaussichten. Die Vision des Schweizer Pharmaunternehmens ist es, der führende THC Anbieter in Europa zu werden

Die 2018 gegründete MediCrops® ist ein international tätiges Pharmaunternehmen mit Sitz in der Schweiz, das sich auf die Herstellung und Entwicklung von verschreibungspflichtigen Cannabis Präparaten auf THC-Basis spezialisiert hat. 2019 wurde eine bestehende Fabrik in Nordmazedonien erworben und dann in eine Cannabisanlage umgebaut, welche als Prototypenanlage für die Produktion von Medizinal Cannabis diente. Schlussendlich bildete dies die Grundlage für den Erwerb einer Staatslizenz bereits im selben Jahr. Diese beinhaltet unbegrenzte Mengenproduktion, höchstmöglicher Reinheitsgrad und Auslieferung von THC haltigem Cannabispräparaten in die EU. Im März 2021 erwarb MediCrops 30.000 Quadratmeter Land und baut dort nun die grösste und modernste Cannabis Produktionsstätte Südeuropas. Diese umfasst ein eigenes Inhouse Labor, eine Kultivierungsstätte mit Extraktionsanlagen und einer eigenen Produktionslinie für die Herstellung und Entwicklung von THC Präparaten. Die neue Anlage wird eine EU-GMP Zertifizierung für die Produktion THC-basierender Medikamente und Rohstoffe erhalten und wird somit eines von nur aktuell 7 Pharma zertifizierten Produktionsstätten in ganz Europa sein. Die Anlage hat top ausgebildetes Personal und bietet sehr günstige Produktionsmöglichkeiten dank des wirtschaftsfreundlichen Standorts, einer sehr tiefen Lohnkostenstruktur und einer  CO2 neutralen Solaranlage.

THC STATT OPIOIDE

Immer mehr Patienten bevorzugen eine Therapie mit THC anstelle von Opioiden und geben an, dass es bei ihnen sogar besser wirkt. Eine in der Zeitschrift „Cannabis & Cannabinoid Research“ veröffentlichte Arbeit legt Beweise vor: „THC hat eine bis zu 30-fach höhere Wirkung als herkömmliche Schmerzmittel und zweimal so hoch wie Cortison, ist 100 % natürlich und nicht belastend für den Körper“, so Dr. Franjo Grotenhermen.

Das Endocannabinoid-System (ECS) wurde 1992 erforscht und definiert und ist der Grund, warum THC basierte Medizin im menschlichen Körper wirkt. Es reguliert alle grundlegenden Funktionen und Muster, die der menschliche Körper auszuführen hat: Immunsystem, Gedächtnis und Schlafmuster. Das Cannabinoid THC bindet sich an beide Rezeptoren (CB1 & CB2) und aktiviert Diese wie ein Endocannabinoid. THC hilft bei chronischen Schmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Asthma & Glaukomen und ist nachweislich bei der Krebsbehandlung und vielen anderen schweren Krankheiten wie Multiple Sklerose wirksam.

150 MILLIONEN POTENTIELLE PATIENTEN IN EUROPA

„Pharmazeutisches Cannabis ist der global schnellst wachsende Markt mit einer jährlichen Wachstumsrate von 150 % … bereits 2025 werden weltweit knapp USD 100 Mrd. an Umsatz erreicht sein. Ende 2021 wird der THC Markt in Europa rund EUR 400 Mio. an Umsatz erzielen.

Die Prognosen:

Voraussichtliches Wachstum von 67 % p. a. für die nächsten 7 Jahre und einem geschätzten Umsatz in der EU in 2025 von EUR 3,2 Mrd. In 2028 geht man von einem in der EU erzielbarem Umsatz von bis zu ca. EUR 115 Mrd. aus.“

Quelle: Prohibition Partners

ÜBERNAHMEN EUROPÄISCHER CANNABIS UNTERNEHMEN

02/2021: Jazz Pharmaceuticals erwirbt GW Pharmaceuticals für USD 7.2 Mrd.

03/2021: Curaleaf übernimmt das erst 2018 gegründete Cannabis Startup  „Emmac Life Science“ für USD 285 Mio.

BETEILIGUNGSMÖGLICHKEIT und ZUKUNFTS-INVESTITION IN DIE MEDICROPS

Umsatzpotential:  CHF 100 Mio. bei voller Kapazitätsauslastung mit einer Umsatz Rendite von ca. 80 %

Aktuelle Finanzierungsrunde: CHF 20 Mio. Wachstumskapital für den Anlagenbau (Fertigstellung: ab Ende 2022)

Direkte Beteiligungsmöglichkeit: In Form von Inhaberaktien

Bankfähiges Produkt: Aktien via ISIN & WKN in jedes Bankdepot einbuchbar

Exit: Unternehmensverkauf oder Börsengang ab 2025

Investitionsausblick für Anleger: Überdurchschnittlich mit sehr hohem Renditepotential

SIE WOLLEN IN DIE MEDICROPS INVESTIEREN?

Dann kontaktieren Sie uns einfach, und wir werden Ihnen ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

 

Daniel Müller


Tel.: +49 162 2859158
E-Mail: marketing@gesundheitsbote-nrw.de