Knackfrisch und sommerlich leicht

Ideen für raffinierte Salatkreationen an warmen Tagen

Ideen für raffinierte Salatkreationen an warmen Tagen

(djd). Sonnencreme statt Regenschirm, eine kühle Schorle statt heißem Tee: Wohl jeder hat die warme Jahreszeit herbeigesehnt. Endlich ist sie wieder da, die Cabrio-, Freibad- und Gartenparty-Saison. Ein festes Dach über dem Kopf brauchen die meisten jetzt nur noch zum Schlafen, stattdessen wird draußen gegrillt, geschlemmt und gefeiert. Gefragt sind an heißen Tagen vor allem sommerlich leichte Genüsse wie etwa Salate in zahlreichen Variationen.

Reine Zutaten aus der Natur

Raus aus dem Beet und frisch auf den Tisch. Kaum etwas ist so naturbelassen und vielseitig wie Salat. Kombiniert mit Gemüsesorten und Früchten, ein paar Nüssen, etwas Käse und einem darauf abgestimmten Dressing ist Abwechslung auf dem Speiseplan sicher. Praktisch für die schnelle sommerliche Küche, ob im Büro oder beim Picknick, sind fertige Dressings wie die Knorr Salatkrönung Natürliche Zutaten. Einfach zu Hause den Salat vorbereiten, mitnehmen und kurz vor dem Essen nur noch das Dressing dazugeben, fertig ist der frische und knackige Sommergenuss. Vier flüssige Dressing-Varianten sind jetzt von Knorr erhältlich: Honig-Senf mit Senfkörnern, Thousand Island mit gegrilltem Paprika, Gartenkräuter mit Schnittlauch und Petersilie sowie Exotic mit Kokos und Limette. Alle vier Dressings sind vegetarisch und frei von Geschmacksverstärkern wie Glutamat oder Hefeextrakt. Thousand Island passt zum Beispiel sehr gut zu diesem Salat mit Wildreis, gegrilltem Gemüse und Ananas. Weitere Rezeptideen gibt es unter www.knorr.de.

Rezepttipp: Salat aus Wildreis, gegrilltem Gemüse und Ananas

Zutaten für 4 Portionen:

1 rote Paprika, gewürfelt
1 gelbe Paprika, gewürfelt
1 große rote Zwiebel, gehackt
1 Zucchini, in Scheiben geschnitten
1 Süßkartoffel, geschält und gewürfelt
5-6 Knoblauchzehen, halbiert
2 EL Pflanzenöl
200 g Wildreis
1/4 frische Ananas, in große Würfel geschnitten
150 g Babymais, gekocht und halbiert
10 Cherrytomaten, halbiert
8 EL Knorr Salatkrönung Thousand Island mit gegrilltem Paprika
1 kleines Bund glatte Petersilie, gehackt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft: 180 Grad) vorheizen.
  2. Das Gemüse mit dem Knoblauch auf ein Backblech geben, mit dem Öl beträufeln und für 15 Minuten im Ofen garen, bis eine goldbraune Farbe erreicht ist. Zum Abkühlen zur Seite stellen.
  3. Den Reis nach Packungsangabe kochen, abkühlen lassen und in eine große Salatschüssel geben. Das Gemüse hinzufügen. Ananas, Mais und Tomaten darüber streuen.
  4. Das Dressing darüber träufeln und mit Petersilie bestreuen.

Noch ein Tipp: Für ein wenig Crunch lässt sich der Salat mit Nüssen weiter verfeinern. Und falls man gerade keine Ananas griffbereit hat, sind getrocknete Aprikosen eine leckere Alternative.

Rezepttipp: Mediterraner Salat mit Feige, Ziegenkäse und Parmaschinken

(djd). Dieser sommerliche Salat verwöhnt mit mediterranen Aromen:

Zutaten für 4 Portionen:

100 g Walnüsse
200 g Baby-Blattspinat
200 g Rucola
12 Cherrytomaten
8 EL Knorr Salatkrönung Gartenkräuter mit Schnittlauch & Petersilie
4 reife Feigen
4 Scheiben Parmaschinken
100 g Ziegenkäse

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft: 180 Grad) vorheizen.
  2. Walnüsse auf einem Backblech verteilen und im Ofen rösten, abkühlen lassen.
  3. Spinat und Rucola in eine Salatschüssel geben. Cherrytomaten, Feigen und Parmaschinken darauf anrichten. Walnüsse und grob zerkrümelten Ziegenkäse darüber streuen.
  4. Mit dem Dressing beträufeln und servieren.

Bildergalerie:


Bildquellen und Urheberrechte:

— Bildunterschrift für Bild 1 —
An heißen Tagen sind leichte Genüsse gefragt. Dieser Salat aus Wildreis, gegrilltem Gemüse und Ananas bringt Abwechslung in den Speiseplan.
Foto: djd/Knorr

— Bildunterschrift für Bild 2 —
Sommerlich leicht: Ein mediterraner Salat mit Feige, Ziegenkäse und Parmaschinken raffiniert abgeschmeckt.
Foto: djd/Knorr

— Bildunterschrift für Bild 3 —
Die Dressings der Knorr Salatkrönung Natürliche Zutaten gibt es ab sofort auch in Flaschen – flüssig und fertig zur Anwendung.
Foto: djd/Knorr