Lauf entlang der Dünen

5. bis 7. Oktober: In Graal-Müritz fällt der Startschuss zum "Marathon plus"

5. bis 7. Oktober: In Graal-Müritz fällt der Startschuss zum „Marathon plus“

(djd). So verträumt und malerisch das Seeheilbad Graal-Müritz auf den ersten Blick auch scheinen mag – es hat sich zum Hotspot für Aktivurlauber entwickelt. Und nicht nur das: Am ersten Oktoberwochenende brennt in dem kleinen Ostsee-Kurort so richtig die Luft bei der dritten Auflage des Lauf-Events „Dünenläufer“. Diesmal kann man sogar einen „Marathon plus“-Lauf absolvieren.

Die wichtigsten Informationen für sportbegeisterte Küstenfans:

  • Hier geht’s lang: Die verschiedenen Strecken haben es in sich, denn sie führen nicht nur über windgeschützte Wald- und Moorwege, sondern auch auf feinem Sandboden direkt an den Dünen. Der Lohn der Mühe: immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Ostseewellen. Den Frischekick aus kühler-salziger Seeluft und würzigem Herbstlaub gibt es gratis dazu. Denn Graal-Müritz liegt eingebettet zwischen Meer und Küstenwald und ist nicht zuletzt wegen seines Bioklimas zum Seeheilbad geworden.
  • Für jeden etwas dabei: Der „Marathon plus“ führt über 43,5 Kilometer, daneben gibt es den „halben Dünenläufer“ über 24 Kilometer. Neun Kilometer lang ist der landschaftlich besonders reizvolle Erlebnislauf, bei dem es weniger auf Tempo als auf den Naturgenuss ankommt. Teams können beim Staffellauf über fünf mal fünf Kilometer an den Start gehen. Gut zu wissen: Die Zeitmessung beim Marathon plus erfolgt nicht nur im Ziel, sondern auch bereits an der üblichen Marathonmarke bei Kilometer 42,195, so dass den Läuferinnen und Läufern auf ihrer Urkunde zusätzlich eine echte Marathonzeit ausgewiesen wird. Kurzentschlossene können sich noch kurz vor dem Start am 6. Oktober von 8 bis 9.30 Uhr im Rhododendronpark nachmelden. Mehr Informationen gibt es unter www.graal-mueritz.de/duenenlaeufer.
  • Viel los drumherum: Insgesamt zieht sich das Laufereignis über drei Tage, vom 5. bis zum 7. Oktober 2018. Alle gemeldeten Teilnehmer werden bestens versorgt, es gibt ein Kennenlerntreffen, wer mag, besucht die Pasta-Party im Haus des Gastes. Und auch Zuschauer dürfen sich auf gute Unterhaltung und ein buntes Rahmenprogramm freuen.
  • Und nach dem Dünenläufer? Auch dann finden Aktive in dem Seeheilbad kurz vor der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst beste Bedingungen, zum Beispiel Strecken zum Wandern, Radeln und Nordic Walking. Ruhiger geht es beim Tai Chi am Strand zu oder bei einer Verwöhnmassage nach einem anstrengenden Workout. Und wer beim Anfeuern der diesjährigen Läufer auf den Geschmack gekommen ist: Die Anmeldung für den Dünenläufer 2019 ist ab Ende des Jahres möglich.

Der „Dünenläufer“ in Kürze

(djd). 2018 geht der Dünenläufer zum dritten Mal an den Start. Mehr als 300 Einzel- und Teamläufer werden in Graal-Müritz erwartet. Der 43,5 Kilometer lange Rundkurs führt durch die Rostocker Heide, unmittelbar am Strand entlang, über die Promenade und durch das Ribnitzer Hochmoor. Der Wechsel von Sand-, Wald- und Torfböden macht den Lauf verhältnismäßig anspruchsvoll. Die Startgebühr liegt zwischen 15 und 60 Euro. Allen Läufern winkt eine Medaille. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.duenenlaeufer.de.

Bildergalerie:


Bildquellen und Urheberrechte:

— Bildunterschrift für Bild 1 —
Mehr als 300 Teilnehmer erwartet das Seeheilbad Graal-Müritz zum diesjährigen „Dünenläufer“.
Foto: djd/www.graal-müritz.de

— Bildunterschrift für Bild 2 —
Teile der Laufstrecke führen über die Promenade von Graal-Müritz.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/André Pristaff

— Bildunterschrift für Bild 3 —
Bald ist es geschafft: Hinweisschilder halten die Teilnehmer auf dem Laufenden.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/André Pristaff

— Bildunterschrift für Bild 4 —
Die Rhododendronkönigin gibt traditionell den Startschuss.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/André Pristaff

— Bildunterschrift für Bild 5 —
Die Strecke führt durch den malerischen Küstenwald.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/André Pristaff

— Bildunterschrift für Bild 6 —
Atemberaubende Ausblicke belohnen die Läufer in Graal-Müritz für ihre Anstrengungen.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/André Pristaff

— Bildunterschrift für Bild 7 —
Aktivurlauber kommen in Graal-Müritz auch beim Radeln auf ihre Kosten.
Foto: djd/www.graal-müritz.de/Alexander Rudolph