Luft ist Leben – ohne atmen atmen

Neue Leben und Wohlbefinden atmen: vitalisieren mit Airnergy.

Wem ist folgendes schon bewusst: Rund 21.000 Atemzüge tätigt der Mensch täglich und atmet dabei circa 15.000 Liter Luftvolumen ein, und wieder aus. Davon rund 3.150 Liter Sauerstoff, Dreiviertel des so aufgenommen Sauerstoffs  atmen wir allerdings unverbraucht wieder aus. Ein Grund warum wir durch Mund-zu-Mund-Beatmung Leben retten können. Der Wasseranteil, also die Relative Luftfeuchtigkeit (RF), den wir dabei mit der Atmung aufnehmen, liegt gerade mal bei 150 Millilitern und entspricht 0,01 Prozent. Doch dieser auf den ersten Blick recht geringe Anteil hat es in sich, denn jeder Einzelne dieser drei bis vier Millimeter großen Tropfen Wasser besteht aus ungefähr 1,3 Trilliarden Wassermolekülen. Das heißt, wir atmen Tag für Tag mehrere tausend Trilliarden kleinster Wassermoleküle ein. Jedes Einzelne dieser Moleküle wirkt dabei wie eine körpereigene Batterie oder ein Akku, der den Organismus mit notwendiger Lebenskraft für den Stoffwechsel versorgt. Dieser Vorgang geschieht ganz nach dem Vorbild der Natur, durch einen entscheidenden Prozess der Fotosynthese, dem Zusammenspiel von Sonnenlicht, dem Pflanzengrün, Luftfeuchtigkeit und atmosphärischen Sauerstoff sozusagen als Zündfunke.

Doch was passiert, wenn die Anzahl der eingeatmeten Wassermoleküle, also die Luftfeuchtigkeit bspw. im geschlossenen Raum sinkt, etwa durch zu trockene Luft, bei -Heizung oder Klimatisierung oder anderen, negativen Umwelteinflüssen? Schwer-wiegende Konsequenzen für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit sind auf Dauer die Folge. 

Neue Energie für die Körperzelle – intra- wie extrazellulär

Mit den kompakten und leicht zu bedienenden AIRNERGY-Vitalisatoren lässt sich dieser Energie- und Vitalitätsverlust ausgleichen und so neue Energie aufnehmen. „Wie die Solarzelle Energie in die Steckdose liefert, liefert AIRNERGY die neue Energie direkt in die Körperzelle.“, erklärt Guido Bierther, Gründer und Geschäftsführer des Gesundheitsunternehmens AIRNERGY aus Hennef bei Bonn, die positive Wirkung des „kleinsten Luftkurorts der Welt“ auf unseren Organismus. Genau wie in der Natur werden bei diesem Vorgang elektrisch aufgeladene Wassermoleküle mithilfe von Sauerstoff aus der uns umgebenden Luft gelöst und so verändert, dass sie eine mehr als 2000fach größere Wirkung auf den menschlichen Körper haben. Dabei ist die relative Luftfeuchtigkeit in unserer Atem-Atmosphäre von entscheidender Bedeutung für Vitalität und Gesundheit. Die kleinen Vitalisatoren können dazu beitragen, negative Umwelteinflüsse auszugleichen und dank der revitalisierende Luft unsere Leistungs- und Regenerationsfähigkeit, Abwehr- sowie Selbstheilungskräfte zu steigern. Aber auch durch Stress, Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung hervorgerufene Erkrankungen werden durch die „Spirovitaltherapie“ auf sanfte Weise positiv beeinflusst. 

 „Der kleine Atmos“ – das kleine 1×1 zu unserer Atmosphäre

Um mehr über unser wichtigstes Lebens- sowie Heilmittelmittel sowie das Wirkungsprinzip der Spirovitalisierung und den damit verbundenen Nutzen dieser Gesundheitsmethode besser verstehen zu können, publizierte AIRNERGY in Zusammenarbeit mit Professor Karl-Heinz Röber die Informationsbroschüre „Der kleine Atmos“. Die 40-seitige Broschüre kann kostenlos angefordert werden und steht als Download auf www.airnergy.de bereit. Darin enthaltene Informationen wären auch als Lehrstoff für unsere Kinder in der Schule zu empfehlen.


Anschrift:
AIRNERGY
Wehrstr. 24 – 26
53773 Hennef

Kontakt:
Telefon +49 800 8888821

Email: info@airnergy.com
Web: www.airnergy.de