Mehr Lust am Lernen durch Neurofeedbacktraining


Lässt sich die Konzentrationsfähigkeit von Schülern mit ADHS oder Lernschwierigkeiten auch ohne  Medikamente wie Ritalin & Co. verbessern?

Kann man mentale Fitness genauso gut trainieren wie körperliche Fitness? Wie sich die Aufmerksamkeit allein durch die Kraft der Gedanken beeinflussen lässt, erfahren Lehrer, Eltern und Kinder im ABBIS Lerninstitut in Bornheim. Die Neurofeedback-Trainerin Karen Gajewski und ihr Team sind auf die lerntypengerechte Förderung von Schülern aller Klassen spezialisiert. In Fachvorträgen und bei Erstberatungen erläutert sie, welche Erfolge durch Neurofeedback-Training und andere wissenschaftlich fundierte Lernverfahren möglich sind.

Details gibt es unter: www.abbis-lerninstitut.de

„Mentale Fitness ist wie Radfahren. Man muss regelmäßig üben. Wenn man die Wirkungsweise einmal verinnerlicht hat, kann man das Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster immer wieder aktivieren“,

so ABBIS-Inhaberin Karen Gajewski. Die qualifizierte Neurofeedback-Trainerin ist davon überzeugt, dass Erfolgserlebnisse das Selbstvertrauen der Schüler stärken und letztlich zu guten Noten führen. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie sehr Schulfrust die ganze Familie beeinflussen kann.

Beim „Zirkeltraining für den Kopf“, das bewusstes Denken wahrnehmbarmacht, lernen die Schüler spielerisch, ihre Hirnleistung aktiv zu steuern. Sie erfahren, dass sie sich ganz auf eine Sache zu konzentrieren oder in Stress-Situationen bewusst entspannen können. Ein wesentlicher Vorteil des Neurofeedback-Trainings ist, dass die Schüler eine sofortige Rückmeldung auf ihre Handlung bekommen. Das geschieht in Form von Animationen auf dem Bildschirm, z.B. durch ein Ufo, das je nach Frequenz der Hirnwellen still steht oder fliegt. Dieser sichtbare Impuls ist ein Anker fürs Gehirn, das Ursache und Wirkung in direktem Zusammenhang abspeichert.

Weiterführende Informationen gibt es auf der Website der Deutschen Gesellschaft für Biofeedback, zu deren Mitgliedern sich Karen Gajewski zählt.

Entspannter. Fokussierter. Leistungsstärker.

Im Frühjahr 2017 erweiterte Karen Gajewski ihr Neurofeedbacktraining für Erwachsene und Senioren. Insbesondere bei stressbedingten Symptomen wie ersten Anzeichen von Burnout, Schlafstörungen, Tinnitus sowie bei altersbedingtem mentalen Leistungsabbau zeigt das Neurofeedbackverfahren sehr gute Erfolge. Mit ihrer Technik ist Karen Gajewski mobil unterwegs und trainiert dort, wo z.B. die Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit  am meisten gebraucht wird: in der Schule oder im Büro. Warum sollten Senioren auf die positiven Effekte des Trainings verzichten, wenn sie nicht mehr mobil sind.

Wie das funktioniert, erfahren Sie unter:
www.neurofeedback-mobil.info

Bildergalerie

 

Anschrift:
ABBIS
Neurofeedback-Zentrum Bornheim

Königstraße 6
53332 Bornheim

Kontakt:
Telefon: 0222 98 99 801
Email: info@neurofeedback-mobil.info
Web: www.neurofeedback-mobil.info