MIT MENTALTRAINING GANZ NATÜRLICH ZU NEUER ENERGIE, KREATIVITÄT UND PRODUKTIVITÄT

Das neue Projekt „brain+“ vereint die erfolgreichen Ideen von „neobeats“ und „Airnergy“ in einem gemeinsamen Konzept

Mit „neobeats“ und „Airnergy“ haben sich in diesem Jahr zwei Unternehmen zu einer Kooperation entschlossen, die beide ein Begriff in der Gesundheitsbranche sind: „neobeats“ unter Leitung von Marvin Alberg steht dabei für eine Technologie, die über das Gehirnwellen-Training mit interaktiven Hörsessions die mentalen Fähigkeiten der Nutzer stärken und so positiven Einfluss auf ganz zentrale Lebensbereiche nehmen soll. Konkret widmen sich die auf dem Portal nach Themen geordneten Sessions dabei unterschiedlichen Zielen wie Schlaf, Entspannung, Konzentrationsfähigkeit, Meditation und Selbstfindung und werden laufend ergänzt.

„Airnergy“-Geräte, die unter anderem in Kliniken, Arztpraxen sowie im Wellness- Bereich und auch bei Prominenten zur Unterstützung auf zahlreichen gesundheitlichen Gebieten zum Einsatz kommen, setzen darauf, die Qualität des aufgenommenen Sauerstoffs zu optimieren – und so beispielsweise Regenerationsfähigkeit, Selbstheilungskräfte und Immunsystem zu verbessern und für mehr Energie und Lebenskraft zu sorgen.

National und international wurde „Airnergy“ dafür in den vergangenen Jahren bereits mitzahlreichen Auszeichnungen geehrt.

Aus der Kooperation zwischen Marvin Alberg und Guido Bierther, dem CEO von „Airnergy“, ist nun ein neues, eigenständiges Projekt hervorgegangen: „brain+“, bei dem, so Alberg, die „synergetische Wirkung der neobeats-Sessions in Verbindung mit der Spirovitaltechnologie im Vordergrund“ steht. Der Vitalisierer „brain+“, der in Kooperation der beiden entstand, basiert dabei auf einem Verfahren, in dem „Airnergy“ bereits auf rund 20 Jahre umfangreicher Erfahrung zurückblickt: Zentrales Anliegen der Spirovitaltechnologie ist es, dafür zu sorgen, dass der Sauerstoff, den die Anwender aus der Umgebung aufnehmen, so aufbereitet wird, dass er vom Körper optimal verwertet werden kann, ganz nach dem Vorbild der Natur– und Nutzern so unter anderem zu helfen, auf körperlicher und mentaler Ebene die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Das Neue an „brain+“ ist die Kombination der Herangehensweisen von „Airnergy“ und „neobeats: Schritt Eins, so Alberg, sei es, mithilfe des „Airnergy“-Konzepts neue Energie zu schöpfen, Schritt Zwei, gezielt zu planen, wie und wo man diese neue Energie einsetzen wolle – etwa in mehr Achtsamkeit, besseren Schlaf oder mehr Produktivität – und dies mit Hilfe von „neobeats“ umzusetzen.

Zentrales Thema bei „brain+“ sei, so Alberg, die gesteigerte Gehirnleistung: „Das Gehirn gewinnt erst einmal neue Ressourcen, in Schritt Zwei geht es dann darum, das Bewusstsein zu erweitern.“

Durch das Mentaltraining sei es dabei möglich, ganz individuelle Veränderungen anzustoßen oder persönliche Ziele umzusetzen: Neue Kreativität könne aufgebaut, die Konzentrationsfähigkeit erhöht, Inspiration gewonnen oder Lernleistung und körperliche Ausdauer verbessert werden. Durch die Stärkung der mentalen Fähigkeiten und der eigenen Persönlichkeit biete „brain+“ die Möglichkeit, individuelle Leistungssteigerungen bei jeder Art von etwa künstlerischer, körperlicher oder geistiger Performance zu erzielen.

Weiteres zentrales Thema bei „brain+“ ist auch der Bereich Coaching: Ein ganz wichtiges Anliegen von „brain+“ sei es, so Alberg, in einem aktiven Austausch mit der Community zu stehen, über die umfangreichen Möglichkeiten des Mentaltrainings aufzuklären und Techniken zu vermitteln, wie sich das Bewusstsein gezielt verändern lasse. So sollen Anwender und Besucher der Website unter anderem Informationen zu hilfreichen Verfahren wie Atemtechniken erhalten – etwa mittels des Ratgebers „Der kleine Atmos“, der bereits jetzt kostenlos auf der Homepage von „brain+“ verfügbar ist.

Wer sich näher für das Verfahren hinter „brain+“ interessiert, hat auf der umfassenden Website die Möglichkeit, sich genauer mit Prinzip und wissenschaftlichem Hintergrund vertraut zu machen: unter anderem mittels eines Online-Trainings, das dort kostenlos angeboten wird und vertiefende Informationen vermittelt.


Anschrift:
Energetic Eternity
Bertha-Benz-Karree 23
51107 Köln

Kontakt:
Telefon +49 1590 1267932

Email: Support@brain-plus.de
Web: www.brain-plus.de