Pendler am Limit

Millionen Berufstätige erleben schon den Weg zur Arbeit als Stress

Quelle: djd/Magnesium-Diasporal/PantherMedia/Chris DeSilver

Pendler am Limit

Millionen Berufstätige erleben schon den Weg zur Arbeit als Stress

Millionen Deutschen sitzt der Stress Tag für Tag buchstäblich im Nacken. Denn hoher Leistungsdruck und zu geringe Haltungsflexibilität – etwa am Schreibtisch – sorgen für Anspannungen im Bereich der Halswirbelsäule und der gesamten Schulter-Nacken-Partie. Häufig macht sich dieses sogenannte Halswirbelsyndrom mit Schmerzen bemerkbar, die in den Kopf und die Arme ausstrahlen. Ein modernes Zeitgeist-Phänomen verstärkt die Beschwerden. Denn permanente Erreichbarkeit, Handytelefonie und nicht zuletzt der regelmäßige Blick auf das Smartphone-Display begünstigen eine Fehlhaltung, die unter Experten bereits als Handynacken bekannt ist.

Den Teufelskreis durchbrechen

Die muskulären Verspannungen, gepaart mit der vorgebeugten Haltung bei der Handynutzung, schränken das Bewegungsspektrum der Muskeln ein. Da Informationen aus dem Nervensystem mit Hilfe von Botenstoffen an die Muskeln übertragen werden, kann sich nervliche Anspannung auch direkt auf die Muskulatur auswirken. Ein Teufelskreis, denn die Betroffenen bekommen dies dann häufig als schmerzende Verspannungen im Nacken und in der Schulterpartie zu spüren. Damit es nicht so weit kommt, empfehlen Experten, den Körper mit einer grundsätzlichen Verhaltensänderung – also weniger Stress und mehr Bewegung – zu entlasten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Muskeln und Nerven mit einer speziellen Kombination aus hochdosiertem Magnesium und B-Vitaminen zu entspannen. Unter www.diasporal.de erleichtert ein Test die Einschätzung des aktuellen Magnesiumstatus. In stressigen Zeiten kann dieser häufig sehr niedrig ausfallen.

Vitale Muskel- und Nervenfunktionen unterstützen

Um stressbedingten Verspannungen schnell und dauerhaft entgegenzuwirken, kann das neue „Magnesium-Diasporal Depot Muskeln und Nerven“ hilfreich sein. Es zeichnet sich durch eine 2-Phasen-Formel mit einem speziellen Depoteffekt aus. Mit Hilfe von zwei Tablettenschichten ist eine schnelle sowie eine zeitverzögerte kontinuierliche Freisetzung möglich: Die rote Sofort-Phase setzt im Magen sofort aktives Magnesium und die Nerven-Vitamine B2 und B12 frei. In der weißen Langzeitphase werden Magnesium und die Nerven-Vitamine B1 und B6 über mehrere Stunden zeitverzögert freigesetzt. Wer regelmäßig morgens kurz vor dem Frühstück eine Tablette einnimmt, kann Verspannungen vorbeugen und die vitalen Muskel- und Nervenfunktionen effektiv unterstützen.

Quelle: Protina Pharmazeutische GmbH, Ismaning