SCHMERZFREI STEHEN UND GEHEN

Rücken-, Hüft -, Knie-, Fuß- oder Venenbeschwerden? Jeder Tag ist eine Fülle an Schmerzen und Leiden, die das Alltägliche erschweren und Sie in Ihrem Tun einschränken? Das muss nicht länger sein – das lässt sich ändern! Wie? Joya Schuhe mit Ihrer einzigartigen Schweizer Sohlentechnologie führten bei vielen Schmerzpatienten bereits erfolgreich zur Linderung, wodurch der Bewegung wieder begeistert nachgegangen werden konnte!

Was ist das Geheimnis?

Joya Schuhe mit ihren weich-elastischen Sohlen aktivieren bereits im Stehen die Rücken-, Bein- und Fußmuskulatur und beugen damit schweren Beinen vor. Im Gehen federn sie jegliche Schläge maximal ab. Viele Kunden berichten, dass Joya Schuhe bei Rückenbeschwerden, strapazierten Beinen und Bandscheibenvorfällen, aber auch bei Fußproblemen wie Hallux valgus, Spreizfuß oder Fersensporn geholfen haben.

Weil sich die Sohle in jeder Position dynamisch an die Füße anpasst, werden auch schmerzhafte Druckstellen auf ein Minimum reduziert.

In einer Studie des Universitätsklinikums Jena hat Prof. Dr. med. habil. Christoph Anders diese Effekte dokumentiert. „Durch Mikro- oder Makrobewegungen aktiviert der ausgeklügelte Schuh die Bein- und Fußmuskulatur“, sagt der Experte, der mit modernsten Methoden die Unterschiede von Joya Schuhen zu normalen Schuhen analysiert hat.

Zwei Sohlen stehen zur Auswahl.

Die Joya-Modelle mit der „Emotion“-Sohle führen zu einer Entlastung der Muskulatur, weil sie die Energie beim Aufsetzen des Fußes aufnehmen und sie beim Abrollen wieder an den Fuß abgeben. Sie sind deshalb auch für länger dauernde Beanspruchung geeignet.

Die Modelle mit der „Motion“-Sohle sind auf Aktivierung ausgelegt und haben die Charakteristik eines Trainingsgerätes, das besonders den Aufbau der Muskulatur und damit das körpereigene Stoßdämpfersystem fördert.

Der Verein „Aktion Gesunder Rücken“ empfiehlt Joya als besonders rückenfreundlichen Schuh. Das AGR Gütesiegel zeichnet Produkte aus, welche die Prüfung einer unabhängigen medizinischen Kommission bestanden haben.

Die neue Joya Frühjahr/Sommer 20 Kollektion hält zahlreiche Highlights für Sie und Ihn bereit. Neben den Klassikern gibt es neue Modelle, wie „Rachel Blue Metallic“ in schillernder Metallic-Optik und farbenfrohen

Designs. Für die sportlichen Typen gibt es die Schuhmodelle „Flash“ und „Electra“ in neuen, frischen Farben. Sneaker-Liebhaber finden bei „Tina“ und „Tony“ neue aufregende Designs, aber auch bei den Sandalen gibt es wahre Eye-Catcher.

Kurzum: Für den im Fokus stehenden weichen und komfortablen Auftritt gibt es für jeden Geschmack und jeden Anlass den passenden Joya Schuh.

Über Joya Schuhe: Im Jahr 2008 gründeten die Schweizer Jungunternehmer Karl Müller und Claudio Minder die Marke Joya. Das Ziel: den Menschen wieder schmerzfrei Bewegung ermöglichen! Inzwischen sind weltweit über 2 Millionen Joya Schuhe in Umlauf.

Das Unternehmen mit Sitz in Roggwil/ Schweiz am Bodensee, beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und betreibt eine eigene Sohlenproduktion in Busan/Südkorea.

Als innovativer Schuhhersteller hat Joya, mithilfe einer einzigartigen Sohlentechnologie, einen Schuh geschaffen, bei dem gesunden Gehen und Stehen sowie ein starker Rücken im Vordergrund stehen.


Joya Schuhe GmbH

August-Borsig-Straße 13
78467 Konstanz

Telefon: +49 (0) 7531 9216060

E-Mail: E-Mail senden
Web: Website besuchen


Bildquellen und Urheberrechte:

Joya Schuhe GmbH