Sportsonnenbrille und Kontaktlinsen

Für Radfahrer kann es sinnvoll sein, Sonnenbrillen ohne Sehstärke zu tragen

Für Radfahrer kann es sinnvoll sein, Sonnenbrillen ohne Sehstärke zu tragen

(djd). Für sportliche Radfahrer ist eine spezielle Sportsonnenbrille unverzichtbar: Sie hilft nicht nur bei der Anpassung an wechselnde Lichtverhältnisse, sondern dient vor allem dem Schutz vor Verletzungen, vor Fahrtwind, Staub und vor Insekten. Für den Sporteinsatz ist deshalb neben der passenden Tönung die Qualität der Gläser entscheidend, sie müssen bruchsicher sein und vor Wind und Fremdkörpern schützen. Aber müssen Sportsonnenbrillen auch eine spezielle Sehstärke haben? „Eine Sportsonnenbrille mit Sehstärke ist relativ teuer“, meint Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Kaufe man sich seine Sonnenbrille ohne Stärke in den Gläsern und trage Kontaktlinsen, könne man sehr viel Geld sparen und sich jederzeit zu jedem Outfit die passende Sonnenbrille leisten. „Zudem ist es viel praktischer, da man beim Absetzen der Sonnenbrille immer noch sehr gut sehen kann. Sonst muss man immer die ’normale‘ Brille dabeihaben, wenn man beispielsweise in eine Gaststätte einkehrt.“

Einmalkontaktlinsen: Keine Mühe mit der Pflege

Fast jeder hat die Möglichkeit, Kontaktlinsen zu tragen, unabhängig von der Art der Fehlsichtigkeit und des Alters. Kontaktlinsen gibt es für Kurz- und Weitsichtige, aber auch für Menschen mit einer Hornhautverkrümmung, einem sogenannten Astigmatismus. Kontaktlinsen werden vorwiegend noch als Wochen- und Monatslinsen angeboten, im Kommen sind allerdings vor allem Tageslinsen.
Besonders komfortabel sind Einmalkontaktlinsen wie etwa „Singles“ von CooperVision, das Singles-Programm enthält Tageslinsen für jeden Anspruch. Die einfache Handhabung – morgens frische Linse aufsetzen, abends absetzen und entsorgen – erfüllt moderne Ansprüche von Verbrauchern, um die Pflege der Linsen muss man sich nicht kümmern.

Angenehmes Tragegefühl

Angeboten werden die Kontaktlinsen als Hydrogel- oder Silikonhydrogel-Linsen in modernsten Materialien. Mehr Informationen und eine PLZ-Suche nach einem Kontaktlinsen-Spezialisten in der Nähe gibt es unter www.coopervision.de. Dank spezieller Technologien speichern Silikonhydrogel-Kontaktlinsen Feuchtigkeit, halten diese auf der Linsenoberfläche fest und sorgen somit für ganztägigen Tragekomfort. Zudem bestehen die Linsen aus einem besonders atmungsaktiven Material und lassen daher wesentlich mehr Sauerstoff an die Augen als traditionelle Hydrogel-Kontaktlinsen, das Tragegefühl verbessert sich und ist außerdem gesünder.

Für Menschen mit Hornhautverkrümmung

(djd). Von leistungsstarken Einmalkontaktlinsen wie „MyDay toric“ von CooperVision können vor allem auch Menschen mit einer Hornhautverkrümmung, einem sogenannten Astigmatismus, profitieren. Die weichen Silikonhydrogel-Einmallinsen sind nun auch in den sphärischen Werten von minus zehn bis plus sechs Dioptrien (dpt) verfügbar, in vier verschiedenen Zylinderstärken und bis zu zehn Achsen. Die Einmalkontaktlinse bietet ganztätigen Tragekomfort, eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit und ein ausgezeichnetes Sehvermögen. Mehr Informationen gibt es unter www.coopervision.de.

Bildergalerie:


Bildquellen und Urheberrechte:

— Bildunterschrift für Bild 1 —
Sportsonnenbrillen helfen nicht nur bei der Anpassung an wechselnde Lichtverhältnisse, sondern dienen vor allem dem Schutz vor Verletzungen, vor Fahrtwind, Staub und vor Insekten.
Foto: djd/CooperVision/panthermedia.net/ramonespelt1

— Bildunterschrift für Bild 2 —
Eine Sportsonnenbrille mit Sehstärke ist relativ teuer. Kauft man sich seine Sonnenbrille ohne Stärke in den Gläsern und trägt Kontaktlinsen, kann man sehr viel Geld sparen.
Foto: djd/CooperVision/panthermedia.net/ramonespelt1

— Bildunterschrift für Bild 3 —
Für den Sporteinsatz ist neben der passenden Tönung die Qualität der Gläser entscheidend, sie müssen bruchsicher sein und vor Wind und Fremdkörpern schützen.
Foto: djd/CooperVision/panthermedia.net/ramonespelt1