Synofit
– die einzigartige Gelenkformel

Mit Grünlippmuschel, Kurkuma und schwarzem Johannesbeerblatt erfolgreich entzündliche Gelenkerkrankungen bekämpfen

Mit Grünlippmuschel, Kurkuma und schwarzem Johannesbeerblatt erfolgreich entzündliche Gelenkerkrankungen bekämpfen

Bundesweit leiden etwa acht bis zehn Millionen Menschen an der Volkskrankheit Arthrose, die durch fortschreitenden Knorpelverlust Gelenkschmerzen und Bewegungsbeeinträchtigungen hervorruft. Rund 800.000 sind von einer rheumatoiden Arthritis betroffen – und das mit steigender Tendenz.

Ab dem 60. Lebensjahr erkranken rund die Hälfte aller Frauen und etwa ein Drittel der Männer an dieser weltweit am häufigsten auftretenden Gelenkerkrankung. Etwa zwei Millionen sind dabei chronischen Schmerzen ausgesetzt.

In der traditionellen Schulmedizin werden entzündliche Arthrose als auch Arthritis in erster Linie mit entzündungshemmenden Mitteln behandelt. Aber auch schmerzstillende, manchmal auch steroidhaltige Präparate kommen zum Einsatz, um einen operativen Eingriff so lange es geht herauszuzögern oder zu vermeiden. Trotzdem werden in Deutschland jährlich etwa 200.000 künstliche Hüftgelenke, 150.000 künstliche Kniegelenke und 12.000 künstliche Schultergelenke eingesetzt.

Immer mehr Ärzte und Betroffene setzen mittlerweile auf komplementäre Therapieformen. Dabei finden immer mehr pflanzliche Mittel Einzug im Kampf gegen entzündliche und durch Verschleiß verursachte Gelenkbeschwerden. Aber auch bei uns bislang weniger bekannte pflanzliche Wirkstoffe, die zum Teil in anderen Kulturen verbreitet sind, werden weiter erforscht und neu kombiniert.

Allen voran die entzündungshemmenden und knorpelregenerierenden Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel, Kurkuma und schwarzen Johannisbeerblättern sind in wissenschaftlichen Studien gut untersucht. Bereits die Ureinwohner Neuseelands wussten über den positiven Effekt der Grünlippmuschel Bescheid. Durch den regelmäßigen Genuss der fangfrischen Muschel, kommen Gelenkerkrankungen bei ihnen so gut wie nicht vor.

Ein solches rein pflanzliches Mittel, das speziell für den Gelenkbereich entwickelt wurde, ist Synofit. Synofit wurde auf der Basis neuester Kurkuma-und Grünlippmuschel-Erkenntnissen entwickelt. Mittels eines patentierten Prozesses wird die gesamte Muschel in eine flüssige Emulsion umgewandelt. Dadurch bleiben die notwendigen wertvollen Omega-3-Fettsäuren, Furanfettsäuren sowie Glucosamin und Chondroitinsulfat besonders gut erhalten und können hervorragend vom Körper aufgenommen werden. Die besondere Kombination in Synofit enthält Vitamin C, Vitamin D3 und Calcium sowie zusätzlich Schwarzen Johannisbeerblatt-Extrakt.

Dabei eignet sich Synofit als präventive, therapeutische oder ergänzende Maßnahme bei entzündlicher Arthrose.

Videos:


SYNOFIT – Die einzigartige Gelenkformel – Deutsch Untertitel


SYNOFIT – Die einzigartige Gelenkformel – Deutsch

Bildergalerie
 

 

Anschrift:
Synofit Europe B.V.
Randstad 22-131
1316 BW Almere
Niederlande

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 3222 – 109 74 18

Email: info@synofit.de
Web: www.synofit.de/