Verbindung per Satellit

Das Sanitätshaus Munny -Für Sie jetzt auch in Wipperfürth

Bergisch Gladbach • Bergisch Gladbach Gronau • Köln Dellbrück • Wipperfürth

Das Sanitätshaus Munny – Für Sie jetzt auch in Wipperfürth

Wenn Dörte Höne-Rathsfeld Beine für eine Kompressionstherapie vermisst, greift sie dafür nicht zwangsläufig zum Maßband. Stattdessen gibt die Filialleiterin von Orthopädie Munny ein paar Befehle ins Bedienfeld ein und der bodytronic 600 beginnt seine Arbeit. Millimetergenau vermisst das Gerät mit Licht die Beine bis zur Hüfte. Das ist nicht nur genauer als von Hand, sondern lässt sich auch besser digital dokumentieren.

Der bodytronic 600 steht in der neuen Wipperfürther Niederlassung von Orthopädie Munny. Und er steht sinnbildlich für das Selbstverständnis des Unternehmens. „Unser Anspruch ist immer erste Bundesliga”, sagt Detlev Müller. „Wir wollen immer ganz vorne mitspielen.” 2002 übernahm Müller zusammen mit seinem Geschäftspartner Heribert Fußy das alteingesessene Orthopädie-Geschäft Munny von der namensgebenden Inhaber-Familie. 16 Mitarbeiter hatte die Firma damals. Heute sind es 60.

Dreimal ist Munny in der rheinisch-bergischen Kreisstadt Bergisch Gladbach vertreten, eine weitere Filiale befindet sich im benachbarten Köln-Dellbrück. Und seit November gibt es eine fünfte Niederlassung, im ehemaligen Ladenlokal von Foto Gottmann in der Unteren Straße 55 in Wipperfürth. „Unser erster Satellit im Oberbergischen”, sagt Detlev Müller nicht ohne Stolz.

Mit knapp 100 Quadratmetern ist das Geschäft nicht allzu groß, überhaupt kein Vergleich zum 700 Quadratmeter großen Orthopädietechnik-Center, das Munny vor ein paar Jahren in Bergisch Gladbach-Gronau eröffnet hat. Und trotzdem repräsentiert es die gesamte Kompetenz des Unternehmens. „Unser Schwerpunkt wird hier sicherlich auf Kompressionstherapie, maßgefertigte Einlagen, Fußversorgung für Diabetiker und Schlaganfall-Patienten liegen”, sagt Müller.

Daneben sind Gehhilfen wie Stöcke und Rollatoren vorrätig, außerdem Massagebälle und Faszienrollen, Orthesen und viele kleine Helferlein. Aber auch alles anderem aus dem breiten Firmen-Sortiment sei auf Bestellung verfügbar, so Müller. „Wir haben eigene Fahrer, spätestens am nächsten Tag ist alles aus dem Hauptgeschäft hier.”

Vor allem aber ist der Wipperfürther „Satellit” die Verbindung für die Kunden aus Wipperfürth und Umgebung zum kompletten Angebot der Munny-Werkstatt. „Wir bauen quasi alles”, sagt Müller. Einlagen, Orthesen, Prothesen, maßgefertigte Schuhe und Sandalen – insgesamt sind acht Meister in dem Unternehmen beschäftigt. Müller und Fußy sind beide Orthopädietechniker-Meister, vier weitere sind bei ihnen angestellt und zwei orthopädische Schuhmachermeister gehören auch zum Team. Gerade erst passten sie eine Michelangelo Hand an, eine mit Hightech vollgestopfte voll bewegliche Hand-Prothese, die über Nervenimpulse gesteuert wird. Und die ungefähr so viel kostet wie ein gut ausgestatteter Mittelklassewagen.

„Unser Orthopädietechnik-Center ist im weiten Umkreis einmalig”, ist sich Detlev Müller sicher. Dazu gehört auch eine Art Teststrecke, ein Areal mit schrägen Ebenen und Treppen, auf dem Bein- und Fuß-Prothesen und -Orthesen ausprobiert werden können. Zwar knappe 30 Kilometer von Wipperfürth entfernt, aber für jeden erreichbar, versichert Müller: „Wir haben einen Hol- und Bringservice für immobile Patienten.”

Und natürlich endet damit die Entwicklung noch lange nicht. Der bodytronic 600 zum Beispiel ist zwar Hightech, Detlev Müller denkt aber schon darüber nach, ihn gegen ein noch moderneres Gerät auszutauschen. Der Nachfolger, berichtet Müller, könne nämlich nicht nur die Beine, sondern auch den Rücken der Patienten vermessen. Man muss halt dranbleiben, um immer ganz vorne mitzuspielen.

Bildergalerie


Anschrift:
Munny Orthopädie GmbH
Untere Straße 55
51688 Wipperfürth

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Freitag: 8:30 Uhr – 13:00 Uhr & 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Samstag: 8:30 Uhr – 13:00 Uhr

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 02267 6569660
Email: info@munny.de
Web: www.munny.de